Zur neuen Saison 2018

 

 Milk, Mest un Moneten

 

Bäuerliche Komödie in 2 Akten, einem Vor- und Zwischenspiel

 

von Andreas Heck

plattdeutsch von Wolfgang Binder

übertragen und bearbeitet von Heinz Kallhoff

 

 

                                  Sonntag,   4. Februar 2018, 16.30 Uhr

                                  Samstag,10. Februar 2018, 19.00 Uhr

                                  Sonntag, 11. Februar 2018, 16.30 Uhr

                                  Sonntag, 18. Februar 2018, 16.30 Uhr 

 

Eintritt: 8,00 €

 

Kartenvorverkauf:

Die Karten sind aktuell im Vorverkauf!

Bei Tabak & Geschenke Bilkenroth, Merschstr. 2.

Ab Januar auch bei Buchhandlung Kortenkamp, Markt 2.

 

                                                  Plausus Theaterverlag, Bonn am Rhein 

 

Es spielen mit:

 

Anna                           Bäuerin         Andrea Langener

Hannes                       Knecht          Reiner Gerdes

Berta                           Magd            Doris Niklas

Irene                           Freundin       Heidi Mühlenbrock

Axel                            Urlauber        Willi Deckling

Doris                           seine Frau    Sandra Rottke

Eva                             Urlauberin     Vera Herzog-Sasse

Anita                           Gast              Katharina Groneck

 

Souffleusen                                     Ingrid Abbing

                                                        Margret Witteck

Masken                                            Petra Geilmann

Bühnentechnik                                Thomas Schmeling

Bühnenbau Team                            Reiner Gerdes +                                                    

Kostüme/Requisiten                        Gemeinschaftswerk

 

Regie                                               Heinz Kallhoff

 

Trotz aller Bemühungen geht es dem Brammer-Hof der Bäuerin Anna wirtschaftlich schlecht. Mit Unterstützung ihrer Freundin Irene will sie Wellnessurlaub anbieten und auf diese Weise den Hof halten, auch um Magd Berta und Knecht Hannes nicht entlassen zu müssen.

 

Schon reisen die ersten Gäste an, die zum Teil recht kritisch auf Anna ungewöhnliches „Heu-Hotel“ reagieren. Feriengast Axel mit seiner Frau Doris, die junge Eva und die intrigante Anita haben völlig unterschiedliche Vorstellungen von einem Urlaub auf dem Bauernhof. Doch die Leute auf dem Brammer-Hof verstehen es, den Gästen ein abwechslungsreiches  Unterhaltungsprogramm zu bieten.

 

Alles könnte gut verlaufen, ließe sich nicht Anita immer neue Schikanen einfallen, um die Bäuerin Anna zum Verkauf des Hofes an eine Immobilienfirma zu zwingen.

 

Ob der Urlaub auf dem Bauernhof trotz allem doch zu einem Erfolg werden kann, das zeigt sich nach zwei ereignisreichen Akten und zwei Zwischenspielen, in denen für viel Heiterkeit gesorgt ist.

 

Das Ensemble der Plattdeutschen Bühne Haltern wünscht viel Vergnügen.

Wir machen nach dem Vor- und Zwischenspiel jeweils fünf und nach dem ersten Akt 20 Minuten Pause.

 

Unser Ensemble:

Andrea Langener               Reiner Gerdes                    Doris Niklas

als Anna                                als Hannes                      als Berta

 

Heidi Mühlenbrock            Willi Deckling                       Sandra Rottke

  als Irene                              als Axel                              als Doris

 

   Vera Herzog-Sasse                 Katharina Groneck

    als Eva                                        als Anita

 

Ingrid Abbing                        Margret Wittek

   Souffleuse                              Souffleuse

 

 

                                                                          Heinz Kallhoff

                                                                          Buch + Regie